Donnerstag, 7. Mai 2015

Essence Haul mit Swatches und kleiner Review

Hallo ihr lieben Leute,
Eigentlich wollte ich nur schnell zu L'Occitane, um Nanis Box abzuholen und ich hab mir schon vorher geschworen, dass ich danach weder in ein dm noch in den Müller gehen werde! Ok ich war in 2 dm-Filialen und im Müller ...
Ich hab schon einiges zu den beiden LE von essence gelesen und Love&Sound und brit-tea haben mich bisher auch null interessiert. Und dann stand ich im Müller und sah die beiden Aufsteller und dann war's vorbei. Mein Fehler war es, überhaupt in den Laden reinzugehen ^^° !
Weil der Lidschatten und der Blush im Müller gefehlt haben, habe ich noch zwei andere dm-Filialen gecheckt und sie dort erbeuten können. Hier seht ihr das Ergebnis meines essence-Anfalls:



Die Ohrstecker waren mein Lieblingstück aus der brit-tea LE, dabei habe ich noch nicht mal Ohrlöcher xD ! Aber ich hab die Rosen-Ohrstecker schon bei Sailor Jupiter geliebt, also musste ich sie mir einfach holen! (Preis 1,95 €)
Joaquina hat mich überzeugt, den Blush zu kaufen. Ich wollte nie ein Verpackungsopfer werden, jedoch bin ich den letzten Wochen eines geworden *erröt*. Mir hat das Blumenmuster auch so gefallen und ich dachte mir, dass ich mir bei 3,25 € auch mal ein ungewöhnlicheres Rouge kaufen kann hihi.



Sehen wir uns den Rouge genauer an. Er hat 3 verschiedene Bereiche, die man mit einem kleinen Pinsel einzeln erreichen kann und mit einem Rougepinsel mischt man sie. Der Deckel hält gut und der Verschluss lässt sich ohne Weiteres auch nicht öffnen. Weiter unten findet ihr einen Swatch-Überblick, da wird auch die Nummerierung sichtbar.



Schließlich hab ich einfach mal in alle Bereiche mit dem Finger reingeditscht, auch wenn es wirklich nicht leicht war bei der schönen Prägung ^^ . Die Farbabgabe und Sichtbarkeit war bei allen drei Farben unterschiedlich:
Das kräftige Pink (1) war richtig rosig und knallig und genau zwischen buttrig und pudrig.



Der Rosaton (2) war eher zart und ich musste viel mit dem Finger rühren bis ich eine sichtbare Menge auf dem Finger hatte, also fest von der Konsistenz her.



Der hellste Ton (3) ist mehr weiß als hellrosa und etwas schimmrig, aber auf jeden Fall mit starkem Glow. Definitiv als glowiger Highlighter verwendbar.



Alle drei Farben (4) insgesamt ergeben einen frischen Rosaton mit Glow. Muss ich mal schauen, ob das bei meiner fettigen Mischhaut geht oder ob ich mit glänzenden Wangen dann wie ne Speckschwarte aussehe :D.
Hier seht ihr die Swatches ohne Base im Gesamtbild. Ich hab den Kontrast erhöht, damit man das Rouge halbwegs erkennen kann. Darunter ist das unbearbeitete Bild, wo man den Rouge nur erahnen kann. Ich denke nicht, dass das üblich wird, dass ich so überzeichnete Bilder zeige, aber es hat mich gestört, dass man den Rouge auf dem normalen Bild so schlecht sehen kann. Andererseits muss ich auch zugeben, dass man die beiden helleren Töne wirklich kaum gesehen hat und die Mischung der drei Farben Glow und Farbe im Verhältnis 1 zu 1 hat.



Und hier seht ihr das Originalbild:



Fazit Rouge:
Also wer einen glowigen Highlighter bzw. einen glowigen, frischen Rouge sucht und das ganze noch mit süßer Prägung, dem kann ich das Produkt empfehlen. Aber ansonsten liegt es unter meinen Erwartungen. Zudem ist er nicht wischfest, weder die Mischung noch die einzelnen Farben.


Kommen wir nun den Augenprodukten (5 bis 8). Ich habe drei Eyepencils gekauft und einen Lidschatten.
Den dunkelblauen (5) hatte ich schon ein paar Mal in der Hand und letztendlich haben mich Inas Beiträge zu ihrer Kiko-Sammlung und ihrem Kiko-Look arg angefixt. Zwar ist mein Blau nicht ganz so bäm, aber ein mattes, kräftiges Dunkelblau ist schon mal ein guter Einstieg :) . (Preis 2,25 €)



Um die Nummer 6 bin ich schon länger herumgeschlichen. Das ist die Nuance von den long lasting eye pencils, die nur bei Müller erhältlich ist. Ich find die Farbe einfach verrückt und geil. So grau-flieder-hellblau. (Preis 1,45 €)



Beim letzten Eyepencil hab ich mich von mrsannabradshaw , PinkySally und Melanie inspirieren lassen. Ich weiß, dass zwischen meinem essence Produkt und dem MAC Fluidliner Universen liegen, aber ich wollte mich auch einfach mal an die Farbe herantasten, ob ich mich damit überhaupt wohlfühle. Denn zugegebenermaßen finde ich "Looking good" schon übertrieben geil. Aber fangen wir erstmal klein an, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. (Preis 1,45 €)



Zu guter Letzt zeige ich euch den Lidschatten aus der Love&Sound LE für 2,75 €. Dieser kam in meine Sammlung dank Karin .


Der Ton im Pfännchen hat mir super gut gefallen. Dunkel, rötlich, beerig. Genau mein Ding!




Die Farbabgabe ist gut und der Lidschatten ist buttrig weich und krümelt nicht. Nice!
 


Auf der Haut hat sich die Deckkraft relativiert und der matte Farbton wirkte bei mir roströtlich. Bei Karin war der Swatch mehr rötlich und schimmernd und sah einfach Hammer aus. Ich probiere es bei Gelegenheit mit Base und einer größeren Menge am Auge und bin gespannt :) . Ich denke, mit Schichten lässt das auf jeden Fall zum Guten wenden ;) .

 


Hier sind die Swatches aller Augenprodukte ohne Base. Die Eyepencils waren wischfest und äußerst haltbar, der Lidschatten war nicht wischfest.

Fazit Augenprodukte:
Die Haltbarkeit und der Auftrag der Eyepencils haben mich überzeugt. Beim Lidschatten hab ich mit dem kurzen Swatch noch nicht alles rausgeholt. Ich denke aber, dass man nichts mit den vieren falsch machen kann und kann eine Kaufempfehlung aussprechen :) . 

Habt ihr euch was aus der brit-tea LE oder aus der Love&Sound LE gekauft?

2 Kommentare:

My-Beautynails hat gesagt…

Der Blush sieht total schön aus!
Zum Glück benutze ich fast gar keinen (schminke an normalen Tagen immer nur die Augen - keine Foundation, kein Puder, kein nix, dann ist auch Blush doof, weil ich von alleine leicht gerötete Apfelwängchen hab, das sieht sonst bescheuert aus).
Im Moment interessieren mich die LEs in den Drogerien nicht so. Grundsätzlich kaufe ich eh nur Nagellack, andere Kosmetik habe ich irendwie so die Sachen, die mir gefallen, die kaufe ich dann nach, wenn sie leer sind, aber sonst eben auch fast nie was.
Als ich mit dem Bloggen anfing und noch nicht so viel Lacke hatte, habe ich fast aus jeder Essence/p2/Catrice LE einfach aus Prinzip was mitgenommen, wenn es mir gefiel oder ich so eine Farbe noch nicht hatte, aber inzwischen reizt mich fast gar nichts mehr, weil ich einfach schon so viel habe und auch zu geizig bin.
Hat aber auch Gutes, ich habe ja schon mehr als genug :D

sanyochan hat gesagt…

Ja optisch echt ein Knaller!
Ich bin recht blass und meine Haut ist solala, sodass wenn ich ne BB-Cream verwenden, etwas Rouge schon besser ist, damit ich nicht so leichig aussehe.
Im Winter hab ich mich noch auf jede LE gestürzt, aber jetzt die Sommer-LEs interessieren micht nicht die Bohne.
Von November bis März habe ich unerhört viel Geld ausgegeben und bin ständig auf die Jagd gegangen und was ich alles online bestellt hab! Mittlerweile schäme ich sogar fast schon für diesen Kaufrausch :-/ . Aber der Punkt ist erreicht, wo ich quasi alles hab. Klar, gibt es noch Nuancen, die ich toll finde. Letzte Woche war ich zum ersten Mal bei Kiko und hab im Wert von 100€ eingekauft. Da bin ich jetzt zwiegespalten: Auf der einen Seite denk ich, was mich da geritten haben muss, um 100€ für Kosmetik auszugeben wtf und auf der anderen Seite wollte ich die Marke kennenlernen, weil ich schon viel Gutes gehört und die Produkte haben mich auch sehr angesprochen.
Jetzt liegt hier bei mir ne riesen Tüte mit nem riesen Haul und es ist noch nichts damit passiert, weil ich die Sachen verbloggen möchte vor dem Benutzen, aber ich zugeben muss, dass ich ein Fotografier-Muffel bin ... Hast du nen Tipp zu diesem Thema? Werde mich mailtechnisch dazu noch genauer melden bei dir :) . Aber nen kleinen Motivationsschub zum Fotografieren könnte ich jetzt schon gebrauchen xD .
Schöne Pfingsten :) !

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar :) !